Die besten Apps und Tools für deine Ausbildung – Teil 2.

Eine Ausbildung ist oftmals streng und zeitintensiv. Da ist jede Art von Unterstützung willkommen. Zum Glück gibt es heute unzählige Tools, die viel Arbeit abnehmen und dabei helfen, den Überblick zu behalten. Ging es in Teil 1 unserer Serie um Tools, die dich beim Lernen und Schreiben unterstützen, geht’s heute um Gruppenarbeiten und Präsentationen. Hier sind unsere Top 7 Tools.

Tools, die das Arbeiten im Team erleichtern

Tools, mit denen du bei der nächsten Präsentation glänzt

Miro erleichtert die Zusammenarbeit

Miro ist ein visueller Arbeitsraum, der sich besonders für Gruppenprojekte eignet. Stell dir eine virtuelle Tafel vor, auf der alle Gruppenmitglieder ihre Ideen festhalten können. Das einfach zu bedienende Tool bietet zahlreiche Vorlagen für Mindmaps, Brainstorming, Diagramme aller Art und vieles mehr. Die kostenlose Version enthält drei Boards.

Mit Miro machen Gruppenarbeiten Spass.

Notion als digitaler Workspace

Notion ist ein vernetzter Workspace für schnelleres und besseres Arbeiten. Es unterstützt dich beim Schreiben, Planen und Organisieren deiner Projekte. Das Tool ist in vier Kategorien unterteilt: «Wikis» bündelt dein Wissen, «Projekte» ist für die Teamarbeit gedacht, mit «Dokumente» behältst du den Überblick deiner Dateien und «Notion KI» unterstützt dich dank künstlicher Intelligenz beim Verfassen von Texten. Auch Notion bietet viele Vorlagen, unter anderem solche, die speziell für Schüler:innen konzipiert sind. Für Einzelpersonen ist das Tool kostenlos.

Mit Notion bist du vernetzt und schnell unterwegs.

Trello organisiert nach dem Kanban-Prinzip

Trello bringt alle deine Tasks, Teammitglieder und Tools zusammen. Dabei arbeitest du nach dem Kanban-Prinzip – also mit Boards, Listen und Karten, die du unkompliziert verschieben kannst. Es eignet sich zum Brainstorming, zum Sammeln von Informationen, zum Aufgabenmanagement und vielem mehr. Um den Überblick über deine Aufgaben zu behalten, kannst du Listen erstellen und diese abarbeiten und entsprechend verschieben: «To-do», «Do» und «Done». Auch Trello bietet Vorlagen, die speziell für Schüler:innen ausgerichtet sind. Viele Funktionen sind kostenlos.

Organisationstalent Trello.

Mit Canva brillierst du bei deiner nächsten Präsentation

Musst du auf den letzten Drücker eine Präsentation auf die Beine stellen? Brauchst du ein Whiteboard, um in der Gruppe ein Projekt zu planen? Oder Social-Media-Vorlagen, die Eindruck machen? Egal, was du gestalten möchtest, Canva ist ein Tausendsassa und hat für fast alles eine Vorlage - übrigens auch für Lebensläufe. Das Tool kannst du alleine oder im Team für Gruppenarbeiten nutzen. Schon die kostenlose Version bietet viele Funktionen.

Canva kann unglaublich viel.

Infogram bringt Kurven und Balken aufs nächste Level

Bevor du bei deiner nächsten Präsentation dein Publikum mit einer Flut von Zahlen und Fakten erschütterst, nutze Infogram. Mit dem Tool erstellst du schnell und ansprechend Diagramme, Infografiken, Berichte und Dashboards - auch Animationen und interaktive Charts lassen sich damit mühelos erstellen. Es bietet unzählige Vorlagen, die du auch für Social Media Posts, Präsentationen, YouTube und vieles mehr nutzen kannst. Die kostenlose Version bietet rund 37 Chart-Vorlagen für bis zu zehn Projekte, um nur einige der Funktionen zu nennen.

Infogram bringt Zahlen und Fakten in Form.

Unsplash pimpt deine Präsentation mit Fotos

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und auf Präsentationen machen sich Bilder besonders gut. Bevor du viel Geld für ein Bild ausgibst oder eines «klaust», bediene dich bei Unsplash. Die Plattform bietet kostenlose Stockbilder von Fotografen aus der ganzen Welt an. Hier noch ein Tipp: Eine einheitliche Bildsprache wertet deine Präsentation auf. Wenn du zum Beispiel ähnliche Farben, Fotostile oder Bildkompositionen wählst, wirkt das Ergebnis harmonisch und professionell. Vergiss nicht, den Namen des Fotografen zu nennen.

Kostenlose Stockbilder auf Unsplash.

Prezi macht aus deiner Präsentation ein Kunstwerk

PowerPoint in allen Ehren, aber wenn es um Präsentationen geht, stellt Prezi alles in den Schatten. Die Plattform bietet Hunderte von modernen und animierten Vorlagen, die deine nächste Präsentation auf die nächste Stufe heben. Zu den Features gehören begleitende Kommentare, Datenvisualisierungen und vieles mehr. Studierende zahlen rund 30 Franken pro Jahr.

Prezi bietet kreative Vorlagen für Präsentationen.

Probieren geht über Studieren.

Wir wünschen dir viel Spass beim Testen der Tools! Falls du Teil 1 unserer Tool-Serie noch nicht gelesen hast, dann solltest du das unbedingt nachholen!